Muziekkwartier Enschede

07 Nov 2019

Das Muziekkwartier (zu dt.: „Musikviertel) im niederländischen Enschede ist ein Ort, an dem seit 2008 verschiedene Kulturorganisationen als eigenständige Unternehmen unter einem gemeinsamen Dach ansässig sind. Die Zeiten haben sich geändert – neue städtische Entwicklungen führten zu unerwarteten Bedürfnissen und Notwendigkeiten. 

Das Muziekkwartier will eine leicht zugängliche, zukunftsorientierte physische Umgebung mit mehr Kooperation und Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen den einzelnen beteiligten Partnern werden. Diese Vision beinhaltet auch die Integration eines potenziellen Newcomers: der Öffentlichen Zentralbibliothek. Das Viertel hat sich zum Ziel gesetzt, das Tor zu einem geschäftigen Stadtzentrum mit einem breiten Spektrum an kulturellen Erlebniswelten zu werden.

Streben nach Synergien

Das Muziekkwartier befindet sich auf dem Wilminkplein im Herzen der Stadt. Dieser Platz ist derzeit mit diversen sozialen Herausforderungen konfrontiert, was die Revitalisierung des Gebietes für die Stadt zur Priorität macht. Die Umgestaltung des Muziekkwartiers spielt dabei eine wesentliche Rolle. Bedeutende Partner sind das Wilminktheater & das Muziekcentrum (zu dt. Musikzentrum), Metropool (Musiksaal), die Kaliber Kunstenschool (Schule für Musik, Tanz, Theater und Bildende Kunst), die Nederlandse Reisopera (Niederländische Tourneeoper), Phion, das Orkest van Gelderland & Overijssel (ein Symphonieorchester) und das ArtEZ conservatorium (eine Kunstschule).

Im Laufe der Jahre entdeckten diese Akteure, dass eine intensivere inhaltliche und organisatorische Zusammenarbeit das Muziekkwartier auf die nächste Stufe heben würde. Die Integration der Zentralbibliothek von Enschede in das Muziekkwartier wird nicht nur für die Bibliothek selbst ein großer Schritt sein, sondern auch für das Muziekkwartier allgemein im Zusammenhang mit der Weiterentwicklung seines sozialen Profils. Die alte Situation jedoch war hauptsächlich von geschlossenen Gebäudefassaden geprägt, sowohl wörtlich als auch bildlich gesprochen. Diese unglückliche Isolation hat die Notwendigkeit geschaffen, effizientere physische Verbindungen herzustellen. Dies führte unter anderem zur intensiven Suche nach Raum für die 4.500 m2 der Bibliothek an Büchern, Veranstaltungs- und Versammlungsräumen, Studienorten und mehr.

Definition von Kernwerten

Über die zentrale Mission bei der Umgestaltung des Muziekkwartiers sind sich die führenden Partner klar einig: Sie wollen ein innovativer Dritter Ort par excellence werden. Der Übergang zu einem Dritten Ort wird durch die Verbesserung der Sichtbarkeit und Sicherheit, die Integration von Veranstaltungsprogrammen und das Angebot ganztägiger Aktivitäten in einer einladenden Umgebung für verschiedene Zielgruppen ermöglicht. Aat Vos erklärt: „Das Muziekkwartier will zum Wohnzimmer der Stadt werden. Seine überraschende Synthese wird einen inspirierenden Ort der Begegnung, Präsentation, Produktion und Entwicklung schaffen, an dem sich alle Bürger von Enschede und Einwohner der Provinz Twente zu Hause fühlen werden. Die Kernwerte und die gemeinsame Vision der Partner im Muziekkwartier wurden in zwei Workshops mit rund 30 Personen – von Direktoren und Wissenschaftlern über Studenten und Unternehmer bis hin zu Lehrern und Auszubildenden – festgelegt. Es war ein wichtiger Teil des Entwicklungsprozesses, der Menschen aus 148 verschiedenen Nationalitäten und verschiedenen Altersgruppen sowie Einkommens- und Bildungsniveaus miteinbezog.”

Das Muziekkwartier will zum Wohnzimmer der Stadt werden. Seine überraschende Synthese wird einen inspirierenden Ort schaffen, an dem sich alle Bürger Enschedes und Einwohner der Provinz Twente zu Hause fühlen werden.

Aat Vos Aat Vos Creative Guide

Erste Schritte symbolischer Gestaltung

In Zusammenarbeit mit Mars Interieurarchitecten haben wir Wege gefunden, um Aspekte wie Wiedererkennbarkeit und Einheitlichkeit bei der Gestaltung des Gebäudes zu berücksichtigen. Das wichtigste Element in diesem Projekt ist die verbundene Treppenschleife, die an Designs von M.C. Escher erinnert und ein echter Blickfang ist. Die Stufen strahlen etwas Einladendes und Besonderes aus. Weitere Kernmerkmale sind die Verlagerung des Eingangsbereichs und die Verbindung der verschiedenen Partnerräume durch die Umleitung und Mehrfachnutzung der zentralen Halle. Dies ermöglichte auch die Integration der Bibliothek in das Muziekkwartier, indem die Grundfläche leicht erweitert sowie die Transparenz und die Sichtlinien im Gebäude erhöht wurden.

Der ultimative Dritte Ort

Sobald die Pläne endgültig in die Tat umgesetzt sind, wird das erneuerte Muziekkwartier eine neue, gemeinsame Identität entwickelt haben und von früh morgens bis spät abends ein vielseitiges Programm anbieten. Das Kulturviertel auf dem Wilminkplein bietet eine offene und helle Atmosphäre mit einer zentral gelegenen Brasserie und Terrasse. Auf dem Platz befindet sich auch der neue, leicht zugängliche Haupteingang. Sowohl auf dem Platz als auch im Gebäude herrscht stets ein geschäftiges Treiben, was Zugänglichkeit und Sicherheit fördert. Vom Haupteingang aus ist es leicht, den Weg in den Rest des Gebäudes zu finden. Das Muziekkwartier der Zukunft lädt Sie ein, sich zu treffen, etwas zu essen oder zu trinken, einen Vortrag zu besuchen, eine Auswahl aus Tausenden von Büchern zu treffen, einen Workshop zu besuchen und natürlich Live-Musik oder Theateraufführungen zu genießen. Es wird Sie überraschen und mit Unerwartetem aufwarten. Das wird Sie nicht nur Ihren Aufenthalt dort genießen lassen, sondern außerdem sicherstellen, dass Sie auch wiederkommen werden.

Projektinfos:

Muziekwartier Enschede (Auftraggeber: Stichting Muziekkwartier Enschede) ist eine Co-Kreation von aatvos (Designkonzept, Strategie, Kreativdirektion) und Mars Interieurarchitecten (Design, Technische Umsetzung).
Video- und 3D-Bilder: Mars Interieurarchitecten