HUIS VAN EEMNES, EIN ORIGINELLER DRITTER ORT

, , 02 Oct 2020

Wie verbindet man die beschauliche Umgebung einer Bibliothek und die Dynamik eines Sport- und Kulturzentrums unter einem Dach? Indem man ein Interieur entwirft, das eine Brücke zwischen diesen beiden Extremen schlägt. Wie funktioniert diese Verbindung am besten? Der einfachste Weg, dies herauszufinden, ist durch Zuhören. Das Ergebnis ist ein unerwarteter Dritter Ort für alle Altersgruppen, das Huis van Eemnes (Niederlande).

Im neuen Kulturhaus der Provinz Utrecht, Huis van Eemnes, kann sich jeder wie zu Hause fühlen, sei es im multifunktionalen Theater, in der Brasserie, in der Sporthalle, im „Wohnzimmer“ oder in der Bibliothek selbst. Hier können Sie Bücher ausleihen oder lesen, Kaffee trinken, zu Mittag oder zu Abend essen, eine Show genießen, Sitzungen abhalten, aber auch Sport treiben und vieles mehr. Die im Haus angesiedelten gewinnorientierten und gemeinnützigen Organisationen teilen mehr als nur den Eingangsbereich miteinander, was in attraktiven Kollaborationen und Programmangeboten resultiert.

Die Verbindung von Hirn und Muskel

Die weitläufige Einrichtung (angesiedelt in einem nachhaltigen Gebäude von 6.660 m2) nimmt eine zentrale Kernfunktion im Dorf ein und ist in dieser Form einzigartig dank der Verbindung zweier Extreme: der ruhigen und friedlichen Umgebung der Bibliothek Gooi en meer und der dynamischen Lebendigkeit des Sport- und Kulturzentrums De Hilt. Das Innendesign, eine Co-Kreation von aatvos und MARS Interieurarchitecten, bildet eine Brücke zwischen diesen beiden scheinbaren Gegensätzen.  Ein raffinierter Mix aus warmen Materialien, unterschiedlich großen Sitzgruppen und unterschiedlichen Deckenhöhen hat einen Raum geschaffen, in dem Sie mit Sicherheit eine Ecke oder einen Bereich finden werden, der zu Ihnen und Ihrem Tagesplan passt. 

Mit den Worten von Aat Vos: „Es wurde eine Verschmelzung von verschiedenen Funktionen erreicht, indem viel Wert auf den Faktor des Beisammenseins gelegt und gleichzeitig den Bedürfnissen und Wünschen der Bewohner von Eemnes Gehör geschenkt wurde.“

Es wurde eine Verschmelzung von verschiedenen Funktionen erreicht, indem viel Wert auf den Faktor des Beisammenseins gelegt und gleichzeitig den Bedürfnissen und Wünschen der Bewohner von Eemnes Gehör geschenkt wurde.

Aat Vos Aat Vos Creative Guide

Mitten im pulsierenden Herzen

Nach Betreten gelangt man direkt in das pulsierende Herz des Kulturzentrums. Der Rhythmus der kombinierten Funktionen wird durch eine räumliche Mischung aus Bibliothek, Brasserie und Bar bestimmt. Diese Elemente sind über offene Layouts miteinander verbunden und von multifunktionalen Räumen umgeben, darunter ein Theatersaal und eine große Sporthalle (ca. 2.100 m2), die zwecks Abhaltung von Veranstaltungen in drei Räume unterteilt werden kann. Eine zentrale Tribünentreppe ragt als Teil einer Holzbühne in den großzügig angelegten, offenen Eingangsbereich hinein. Die Treppe kann für verschiedene Zwecke genutzt werden und bietet auf beiden Seiten physische Rückzugsorte für Studium, Sport und Spiel (darunter ein Billardtisch und ein Dartbereich). Die Bühne erinnert dank Sportbodenmarkierungen an einen alten Turnhallenboden. Die hausartige Bar ist durch ihre farbenfrohe Oberfläche und ihre Backsteinfassade ein echter Blickfang.

Umschlungen von Regalen

Die Bestände der Bibliothek Gooi en meer finden sich an verschiedenen Stellen des Huis van Eemnes dank von Bücherschrankelementen, die sporadisch die Wände der verschiedenen Stockwerke bedecken. Die Konstruktion erstreckt sich nach oben hin und verbindet so die Räume des Erdgeschosses sowie die verschiedenen Stockwerke miteinander. Die gigantische Schrankwand, die auch Sitzgelegenheiten umfasst, ist multifunktional. Hier befindet sich der sogenannte Kanon von Eemnes, eine Sammlung von historischen und für die Identität des Dorfes repräsentativen Objekten. Darüber hinaus wird ein Teil der Schrankwand als Ausstellungsraum für lokale Künstler genutzt. In der Kinderecke im Erdgeschoss können Kinder in Büchern stöbern oder das Innere eines großen Tipi-Zeltes erkunden.

Das dynamische Angebot an Sport, Entspannung und Kultur unterstreicht die Vielseitigkeit und Lebendigkeit des Huis van Eemnes. Dieses breite Spektrum an Funktionen und Aktivitäten sorgt dafür, dass es zu jeder Tageszeit etwas zu tun gibt.

Huis van Eemnes ist nominiert für den Titel „Niederländische Bibliothek des Jahres” / NBD Biblion award. 

Projektinfo

Die Innenarchitektur des Huis van Eemnes (Auftraggeber: Die Gemeinde Eemnes) basiert auf einer Vision, die aatvos gemeinsam mit dem Auftraggeber im Rahmen eines Workshops entwickelt hat.

Konzept, Workshop, Vorentwurf, Kreative Leitung: aatvos
Finales Design, technische Umsetzung, Überwachung der Implementierung und des optischen Erscheinungsbildes: Mars Interieurarchitecten 
Gebäudedesign und Bücherregalentwurf: MoedersheimMoonen Architects
Möbeldesigner (specials): Gieskes Interieur BV (Maßgefertigte Möbel, Bühnen- und Treppenausführungen (massive Eiche))
Lichtkonzept: Bisque Lighting 

Fotografie: Marco Heyda, Jan de Vries und Luuk Kramer (große Sporthalle)