OBA Van der Pek

07 Apr 2017

Ein „Dritter Ort“, der sich wie ein Zuhause anfühlt. Am Samstag, den 8. April 2017, fand in Nord-Amsterdam die offizielle Eröffnung der OBA Van der Pek statt. Diese Bibliothek befindet sich in einem charakteristischen Gebäude im Stil der Amsterdam School, einem Wahrzeichen an der berühmten Mosplein, die vor Kreativität und Unternehmergeist nur so strotzt.

Der OBA beauftragte den Creative Guide und Architekten Aat Vos, das Interieur der OBA Van der Pek zu entwerfen, insbesondere unter Berücksichtigung seiner Vision von “Dritten Orten” – öffentlichen Orten, die einen wertvollen Beitrag zu einer vitalen und dynamischen Gesellschaft leisten.

Martin Berendse, Direktor der OBA: „OBA Van der Pek ist ein nachbarschaftlicher Treffpunkt in der Atmosphäre von Nord-Amsterdam. Die Mosplein ist seit fast 100 Jahren das kulturelle Herzstück dieses Teils von Amsterdam. Es ist fantastisch, dass die OBA Van der Pek jetzt ein Teil davon sein wird. Aat Vos ist es gelungen, eine gemütliche und einladende Atmosphäre in der Bibliothek zu schaffen, in der sich Jung und Alt willkommen fühlen. Im Erdgeschoss befindet sich eine Kinderecke, im ersten Stock Studien- und Arbeitsräume und im zweiten Stock ein Multifunktionsraum. In der OBA Van der Pek werden regelmäßig verschiedene Aktivitäten wie Debatten, Lesungen oder Workshops organisiert werden.“

Aat Vos fügt hinzu: „Das ikonische, freistehende Gebäude der OBA Van der Pek im Stil der Architektur der Amsterdam School ist definitiv ein Gewinn für das urbane Gewebe Nord-Amsterdams. Das Gebäude wurde von SeArch Architects wunderschön restauriert. Die Gestaltung des Innenraums hat einen sehr einladenden Charakter, bei dem die Begegnung mit Menschen im Vordergrund steht. Die neue Bibliothek wird vor allem eine inspirierende Einrichtung sein, die die Anwohner zusammenbringt, ihnen hilft, voneinander zu lernen und ihnen die Möglichkeit gibt, zusammenzuarbeiten. Ein “Dritter Ort”, der sich wie zu Hause anfühlt und an dem man ein Buch lesen oder eine Tasse Kaffee trinken kann. Die OBA Van der Pek ist mehr als nur eine Bibliothek.

Fast wie zu Hause

Holzelemente sowie Rot-, Braun- und Grautöne schaffen eine warme und einladende Atmosphäre in dem ehemaligen Verkaufsgebäude. Auffällige Innenelemente sind unter anderem die Arbeitsplätze im Zwischengeschoss und die Bücherregale, die entlang der Wände des Zwischengeschosses verlaufen. Neben der Kaffee-Ecke gibt es auch einen großzügigen Balkon, der für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Diese Eigenschaften verleihen dem OBA Van der Pek einen eigenen, vertikalen Charakter, der zu einem angenehmen “Erlebnis” beiträgt. Zusammen mit “Menschen”, “Produkt”, “Raum” und “Zukunft” handelt es sich beim „Erlebnis“ um eine der zentralen Säulen in Aat Vos’ kürzlich erschienenem Buch: 3RD4ALL – How to Create a Relevant Public Space.

Ein Manifest für die Erneuerung des öffentlichen Raums

Der „Dritte Ort“ ist der Ort, an dem Sie Zeit verbringen, wenn Sie sich nicht zu Hause oder am Arbeitsplatz aufhalten. Dritte Orte sind oft öffentliche Räume, von Bibliotheken bis hin zu Kulturzentren, von Parks bis hin zu Start-up-Cafés. In seinem neuen Buch behandelt Aat Vos die fünf zentralen Säulen, die Teil eines vitalen und dynamischen öffentlichen Raums sind. Seine Vision und seine Erkenntnisse werden durch mehr als zwanzig ausführliche Interviews mit Instanzen aus den Bereichen Stadtentwicklung und Stadtplanung, Wirtschaft, Architektur, Design, Gaming, Soziologie und Kommunikation unterfüttert, wie Joseph Pine (Autor von The Experience Economy), Sergio Dogliani (Idea Stores, London) und Karim Rashid (Designer). Bunte Bilderserien über inspirierende Dritte Orte und Stadtansichten von öffentlichen Hotspots runden die Präsentation des modernen öffentlichen Raums visuell ab. Das Buch ist im nai101-Verlag erschienen.

How To Create a Relevant Public Space – Third Places for All

Autor: Aat Vos | € 44,95 | ISBN 978-94-6208-351-6 | Gebunden | 280 S. | 24 x 31 cm | nai010Uitgevers

Projektdetails

OBA Van Der Pek
Innenarchitektur: aatvos in Kooperation mit Mars Interieurarchitecten
Architektur: SeArch Architects (Amsterdam)

PRESS KIT: OBA Van der Pek

- Logos
- Press information
- Photography
- Terms and Conditions



Please read our privacy and cookie policy to understand how we collect and use the data you provide by submitting this form.