3RD4ALL

24 Jul 2017

Wie können Orte wie Kulturzentren, Bibliotheken, Ideenzentren, Parks, Start-up-Cafés und andere unverzichtbare öffentliche Räume, so genannte “Dritte Orte”, einen wertvollen Beitrag zu einer vitalen und dynamischen Gesellschaft leisten, heute und in Zukunft?

Das Buch 3RD4ALL – How to Create a Relevant Public Space beantwortet diese Fragen aus verschiedenen Blickwinkeln, basierend auf den fünf wichtigsten Entwicklungen im öffentlichen Raum. Das Buch ist eine Initiative des international tätigen Creative Guide und Architekten Aat Vos. „Die Welt verändert sich.
Der öffentliche Raum wird immer weniger öffentlich, da er den Launen kommerzieller Akteure zum Opfer fällt, und als Folge davon laufen Menschen mit geringen finanziellen Mitteln Gefahr, ausgeschlossen zu werden. Alle Gemeinden, ob groß oder klein, sind mit diesem Problem konfrontiert. Diese Entwicklung beunruhigt mich, und ich denke, es ist höchste Zeit, das Ruder herumzureißen. Dieser Gedanke hat mich dazu motiviert, dieses Buch zu schreiben”, erklärt Vos.

Die DNA eines vitalen öffentlichen Raums

How to Create a Relevant Public Space enthält 280 Seiten bunter Inspirationen für Architekten, die beispielhaft für die DNA eines vitalen öffentlichen Raums sind. Mit der Unterstützung und dem Wissen vieler anderer beschreibt Vos, worin genau diese spezielle DNA besteht. In How to Create a Relevant Public Space werden mehr als 20 ausführliche Interviews mit Instanzen aus verschiedensten Bereichen wie Stadtentwicklung, Planung, Wirtschaft, Architektur, Design, Gaming, Soziologie und Kommunikation geführt, bspw. Mit Saskia Sassen (Professorin für Soziologie, Columbia University, New York), Joseph Pine (Autor von The Experience Economy), Diane Ghirardo (Professorin für Architektur, University of Southern California), Winy Maas (Architekt), Sergio Dogliani (Idea Stores, London) und Karim Rashid (Designer). Visuelle Beispiele von inspirierenden “Dritten Orten” und visuelle Ansichten von öffentlichen Hotspots verschiedener Städte vervollständigen die Darstellung des neuen öffentlichen Raums. Aat Vos erklärt in dem Buch, wie fünf Säulen für den Erfolg eines Dritten Ortes entscheidend sind: Menschen, Raum, Erleben, Produkt und Zukunft.

* Ray Oldenburg, Autor des einflussreichen Buches The Great Good Place, das 1989 veröffentlicht wurde, prägte den Begriff des Dritten Ortes.

PRESS KIT: 3RD4ALL

- Agenda
- About Aat Vos
- Extra information for the media
- Pictures



Please read our privacy and cookie policy to understand how we collect and use the data you provide by submitting this form.